Wintersport gegen den Winterspeck

In der Winterzeit kämpfen die meisten mit demselben Problem: Man sitzt nur noch zu Hause und bewegt sich nicht mehr. Das Fahrrad bleibt in der Garage stehen und auch die Laufschuhe verbannt man in den Schuhschrank. Man verbringt seine Zeit jetzt viel lieber vor dem Fernseher und nascht lauter Süßkram, wie Kekse und Plätzchen. Und dazu gibt’s natürlich viel zuckerhaltigen Glühwein. Bald schon steht Weihnachten vor der Tür, wo man es sich an den Feiertagen mit Klößen, einem Weihnachtsbraten und lauter Gebäck gut gehen lässt. Doch nach wenigen Tagen zeigt sich das dann leider auf der Waage.

Damit man die Pfunde schnell wieder runter hat und sich so langsam auf den Frühling vorbereiten kann – wo man ja schließlich wieder mehr Haut zeigen und eine schlanke Figur haben will – sollte man im Winterurlaub am besten in ein Skigebiet fahren und sich dort dem Wintersport hingeben. Man kann in solchen Gebieten nicht nur die Abfahrtspisten hinabdüsen, sondern auch Skilanglauf treiben oder lange, ausdauernde Spaziergänge durch den tiefen Schnee machen. Das Ganze bringt nicht nur etwas für die Figur, sondern auch viel Abwechslung und Freude. Vor allem wenn die Sonne scheint und der Schnee bei Minusgraden glitzert, erfreut sich jeder an der wunderbaren Winterlandschaft und hat beim Sport an der frischen Luft dann doch mehr Spaß, als nur faul auf dem Sofa zu liegen und sich mit Süßigkeiten voll zu stopfen. Um zusätzlich zum Wintersport seinen Muskelaufbau anzukurbeln, greift so mancher zu Kreatin, welches außerdem die Ausdauer steigern hilft.

Wenn es abends dann zurück ins Hotel oder in die Pension geht, kann man sich getrost mit einem deftigen Abendessen stärken. Danach zieht man sich ins Hotelzimmer zurück, lässt die Rollos herunter und macht es sich auf dem Sofa vor dem Fernseher gemütlich. Schließlich hat man sich das nach einem schweißtreibenden Tag mit Wintersport auch redlich verdient. An einigen Abenden der Reise kann man aber noch das Nachtleben der Gegend erkunden und sich beim Tanzen weitere Pfunde mit viel Spaß abtrainieren. Nach einem so sportlichen Winterurlaub wird sicher jeder fit und munter zurückkehren.